Angebote zu "Dinge" (77 Treffer)

Kategorien

Shops

Rachowski, Utz: Die Dinge, die ich vergaß
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Dinge, die ich vergaß, Titelzusatz: Gedichte aus fünf Jahrzehnten, Autor: Rachowski, Utz, Verlag: Bookspot Verlag // Bookspot Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Belletristik // Lyrik // Poesie // Belletristik: Besonderheiten, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 299, Reihe: P&L Edition, Gewicht: 389 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Tholen:Deutsche Lyrik 1945 - 1960
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.07.2009, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Unterrichtsmaterialien, Kopiervorlagen, Analyse, Lehrerheft, Nachkriegslyrik, Auflage: 1/2009, Autor: Tholen, Norbert, Verlag: Krapp & Gutknecht Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Autoren // Bertolt Brecht // Chor der Geretteten // Der Mensch // Der Radwechsel // Deutsche Lyrik // Dichter in der DDR // Die gestundete Zeit // Die Zeit 1945 bis 1948 // Ein Schatten an der Mauer // Einfache grammatische Meditationen // Ende eines Sommers // Enzensberger // erklär mir // Erklär mir Liebe // Ernst Jandl // geburtsanzeige // Gedichtanalyse // Gedichte 1945 bis 1960 // Gedichtvergleich // Georg Maurer // Georg Trakel // Gottfried Benn // Günter Eich // Hand vor dem Gesicht // Hand vorm Gesicht // Hans Magnus Enzensberger // Helmut Heissenbüttel // Hiroshima // Holunderblüte // Ihr Worte // Ina Seidel // Ingeborg Bachmann // inslesebuchfürdieoberstufe // Inventur // Johannes Bobrowski // Kalmusdurft kommt schwer und würzig // Karl Krolow // Klausuren // konkrete Poesie // Kurt Schwitters // Liebe // Lyrik // Lyrik nach 1900 // Marie Luise Kaschnitz // Nachkriegslyrik // Nachkriegssituation // Nally Sachs // Nur zwei Dinge // Obervogelsang, Produktform: Kartoniert, Umfang: 129 S., Seiten: 129, Format: 0.7 x 29.7 x 21 cm, Gewicht: 504 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Buch - Ich wäre so gern ein Betonmischer
16,80 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Eine aufregende Geschichte über die Kraft der Freundschaft, wie man seinen Platz in der Welt findet, seine Träume verwirklicht und sich selbst treu bleibt.Haddam ist ein kleiner Abbrissbagger, der in einer liebevollen Familie aufwächst. Seine Eltern gehen jeden Tag zur Arbeit und zerstören Gebäude mit ihren großen Abrissbirnen. Aber der weichherzige Haddam möchte nicht immer nur zerstören. Er würde viel lieber Dinge aufbauen. Er träumt davon, ein Betonmischer zu sein.Aber da gibt es ein Problem: Wenn Haddam lacht oder weint, schwingt seine Abrisskugel und zerstört alles um ihn herum. Sein sanftes Herz kann keinen Schlag tun, ohne eine Spur der Zerstörung zu hinterlassen.Al-Mutawaa, HussainDer in 1989 geborene kuwaitische Schriftsteller und Fotograf Hussain Al-Mutawaa absolvierte seinen Bachelor in Literatur und Kritik am College für Arabische Sprache der Universität von Kuwait mit Philosophie im Nebenfach. Er begann seine literarische Karriere als Dichter im Jahr 2009 und nahm seitdem an vielen Lyrikveranstaltungen und Festivals teil. 2015 begann er mit dem Schreiben von Kurzgeschichten und belegte den ersten Platz in der Kategorie "Universitätsdichter und Geschichtenerzähler" an der Universität von Kuwait. Al-Mutawaa widmete sich anschließend dem Schreiben von Romanen und veröffentlichte Ende 2017 seinen ersten Roman, "Turab", und 2018 den Kinderroman "I Dream of Being A Concrete Mixer", der 2019 mit dem Sheikh Zayed-Buchpreis ausgezeichnet wurde. Ende 2019 veröffentlichte er sein zweites Kinderbuch, "Deep toward my heart".Tahar, WalidDer ägyptische Illustrator Walid Tahar arbeitet unter anderem außerdem als Maler und Schriftsteller und warauf dem Gebiet des journalistischen Zeichnens für Erwachsene tätig. Er erhielt bereits mehrere Preise und Auszeichnungen, darunter einen Ehrenpreis der Bologna Children's Books Exhibition (2004), einen Kommunikationspreis des VAE Council for Young Books (2010)und den ersten Malpreis für Kinderzeichnungen der Sharjah International Children's Book Fair 2014. Er arbeitet an der Produktion von Büchern für Kinder in arabischer und französischer Sprache im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen ihm und dem französischen Verlag Le port a jauni. Einige seiner Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt, darunter Deutsch, Koreanisch und Französisch.Taufiq, Suleman1953 in Damaskus geboren und aufgewachsen, zog Taufiq 1971 nach Deutschland wo er Philosophie und Komparatistik studierte. Er veröffentlich hauptsächlich Gedichte, schreibt aber auch Romane, Erzählungen und Essays und ist als Übersetzer tätig, und textet für Fernsehen und Radio. Taufiq ist der Rezipient einiger Preise, zum Beispiel des Literaturpreises der Stadt Aachen im Jahr 1983. 2017 ist im Sujet Verlag sein Gedichtband "Ich zähme die Hoffnung" erschienen, ein Lyrikband voller Poesie so "klar und schön wie Glas" (Weser Kurier, 10.08.2017). Außerdem ist er der Übersetzer der Gedichte Maya Abu Alhayyats aus ihrem Gedichtband "Ich verbrenne die Zeit" aus dem Jahr 2018.

Anbieter: myToys
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Schneeschaufeln mit Buddha
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer die Gedichte von Billy Collins liest, läßt sich schnell von ihnen fesseln, oder besser gesagt: einspinnen. Es sind Gedichte, die oft geerdet beginnen, um dann illuster zu werden, magisch und paradox. Billy Collins entlädt seine Lakonie an der nächsten Umgebung, führt Dinge in Fallen oder errichtet ihnen feine metaphorische Gehege. Collins Gedichte sind Akte der Entbanalisierung, Entdeckungen eines mit selbstironischem Humor ausgerüsteten Träumers, der die Kunst des Ertrinkens beherrscht, eine Historie des Wetters verfaßt und die Vögel von Arizona zu adressieren vermag. Billy Collins schreibt nicht nur Poesie, er erzählt sie auch. Mit klarer, leichter und geistreicher Stimme, unverblümt und poetisch. Berechtigterweise hat man ihn in den USA als Poet Laureate geehrt.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Schneeschaufeln mit Buddha
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer die Gedichte von Billy Collins liest, läßt sich schnell von ihnen fesseln, oder besser gesagt: einspinnen. Es sind Gedichte, die oft geerdet beginnen, um dann illuster zu werden, magisch und paradox. Billy Collins entlädt seine Lakonie an der nächsten Umgebung, führt Dinge in Fallen oder errichtet ihnen feine metaphorische Gehege. Collins Gedichte sind Akte der Entbanalisierung, Entdeckungen eines mit selbstironischem Humor ausgerüsteten Träumers, der die Kunst des Ertrinkens beherrscht, eine Historie des Wetters verfaßt und die Vögel von Arizona zu adressieren vermag. Billy Collins schreibt nicht nur Poesie, er erzählt sie auch. Mit klarer, leichter und geistreicher Stimme, unverblümt und poetisch. Berechtigterweise hat man ihn in den USA als Poet Laureate geehrt.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Für nichts und wieder alles
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Lyriker Joachim Sartorius wird 70 und schenkt uns neue Gedichte!Joachim Sartorius bewohnt das zwielichtige und fruchtbare Territorium, wo Orient und Okzident sich begegnen. In seinem neuen, lange erwarteten Gedichtband finden wir seine halb imaginierten, halb realen Städte wieder: Alexandria, Nikosia, Syrakus und Istanbul.Das Geheimnis des Reisens und das Geheimnis des Staunens werden im Schreiben eins. Sartorius sucht nach den Erzählungen des östlichen Mittelmeers und nach den Leerstellen der Kulturen der Levante.Den Orten und Mythen, die am Weißen Meer angesiedelt sind, stellt er einen langen Zyklus über ein Dorf in Brandenburg und Gedichte über Schönheit und Vergänglichkeit gegenüber. Das Paradox, dass gerade die Sinnlosigkeit unseres täglichen Tuns durch die Poesie zum Leuchten gebracht wird und so ins Sinnvolle umschlagen kann, durchzieht das gesamte Buch.SPRACHLEUCHTENDer Himmel ist leer. Ist schwarz.Hinter dem Schwarz eine Billion Watt.Die Lichtlöcher im Tuchsind Sterne.Von vorn beleuchtet Sprache die Dinge,jetzt und immer. Nichts destoist der Himmel aber wie er ist.Ist die Sprache, wie sie ist.Die Sofortbilder kommen später.Ihre Belichtung die halbe Liebe.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Für nichts und wieder alles
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Lyriker Joachim Sartorius wird 70 und schenkt uns neue Gedichte!Joachim Sartorius bewohnt das zwielichtige und fruchtbare Territorium, wo Orient und Okzident sich begegnen. In seinem neuen, lange erwarteten Gedichtband finden wir seine halb imaginierten, halb realen Städte wieder: Alexandria, Nikosia, Syrakus und Istanbul.Das Geheimnis des Reisens und das Geheimnis des Staunens werden im Schreiben eins. Sartorius sucht nach den Erzählungen des östlichen Mittelmeers und nach den Leerstellen der Kulturen der Levante.Den Orten und Mythen, die am Weißen Meer angesiedelt sind, stellt er einen langen Zyklus über ein Dorf in Brandenburg und Gedichte über Schönheit und Vergänglichkeit gegenüber. Das Paradox, dass gerade die Sinnlosigkeit unseres täglichen Tuns durch die Poesie zum Leuchten gebracht wird und so ins Sinnvolle umschlagen kann, durchzieht das gesamte Buch.SPRACHLEUCHTENDer Himmel ist leer. Ist schwarz.Hinter dem Schwarz eine Billion Watt.Die Lichtlöcher im Tuchsind Sterne.Von vorn beleuchtet Sprache die Dinge,jetzt und immer. Nichts destoist der Himmel aber wie er ist.Ist die Sprache, wie sie ist.Die Sofortbilder kommen später.Ihre Belichtung die halbe Liebe.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Graphit
21,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich: Marcel Beyer legt einen neuen Gedichtband vor. Mit dem Titel ist der Hinweis auf die motivische Klammer gegeben: Materialität. Dinge, ob Blume, ob Feder, ob Scheiße oder Abendland, die sich bei den Kollegen aus allen Zeiten finden und neu integrieren lassen; die Körnung der unterschiedlichsten alltäglichen wie politischen Stimmen. Solche Mehrstimmigkeit ist für Marcel Beyer das einzig wirksame Gegengift gegen den ganzen monolithischen, den fanatischen, den faschistischen und chauvinistischen Schwachsinn in der Poesie und das Reden darüber. Materialität als unterscheidendes Merkmal der anderen Künste, deren Echowirkung diese Gedichte einfangen: das von Photographien angeregte Schreiben, das Schreiben mit der Perspektive, dass ein entstehendes Gedicht von einer fremden Stimme vorgetragen werden wird, und dazu gesungen. Materialität als besondere Konstellation einer Kunstgattung: Die bis in das Jahr 2001 ausgreifenden Gedichte ("Tigerschminke") haben etwas Szenisches: Eine Figur erhält Materialität durch ihre Verkörperung im Bühnenraum. Marcel Beyers Souveränität im Umgang mit seinem Material, mit den Kollegen, mit der Zeitgeschichte, dem Zeitgeist und den in ihm hampelnden Menschen ist unvorsehbar-überwältigend: Der Materialist unter den Lyrikern kombiniert das Gewesene und Anwesende zu Nie-Dagewesenem.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Graphit
22,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich: Marcel Beyer legt einen neuen Gedichtband vor. Mit dem Titel ist der Hinweis auf die motivische Klammer gegeben: Materialität. Dinge, ob Blume, ob Feder, ob Scheiße oder Abendland, die sich bei den Kollegen aus allen Zeiten finden und neu integrieren lassen; die Körnung der unterschiedlichsten alltäglichen wie politischen Stimmen. Solche Mehrstimmigkeit ist für Marcel Beyer das einzig wirksame Gegengift gegen den ganzen monolithischen, den fanatischen, den faschistischen und chauvinistischen Schwachsinn in der Poesie und das Reden darüber. Materialität als unterscheidendes Merkmal der anderen Künste, deren Echowirkung diese Gedichte einfangen: das von Photographien angeregte Schreiben, das Schreiben mit der Perspektive, dass ein entstehendes Gedicht von einer fremden Stimme vorgetragen werden wird, und dazu gesungen. Materialität als besondere Konstellation einer Kunstgattung: Die bis in das Jahr 2001 ausgreifenden Gedichte ("Tigerschminke") haben etwas Szenisches: Eine Figur erhält Materialität durch ihre Verkörperung im Bühnenraum. Marcel Beyers Souveränität im Umgang mit seinem Material, mit den Kollegen, mit der Zeitgeschichte, dem Zeitgeist und den in ihm hampelnden Menschen ist unvorsehbar-überwältigend: Der Materialist unter den Lyrikern kombiniert das Gewesene und Anwesende zu Nie-Dagewesenem.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot