Angebote zu "Annette" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Droste-Hülshoff, Annette: Gedichte
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2017, Medium: Audio-CD, Inhalt: 2 Audio-CDs, Titel: Gedichte, Autor: Droste-Hülshoff, Annette, Verlag: Longinus, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Belletristik // Lyrik // Hörbuch // Poesie, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Gattung: Hörbuch, Laufzeit: 100 Minuten, Informationen: Jewelcase, Gewicht: 108 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Cacciaguerra, P: Blaue Periode
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.07.2005, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die blaue Periode oder Traurige Zeiten und andere Gedichte. il periodo blu e altre poesie, Titelzusatz: Gedichte. Italienisch /Deutsch, Autor: Cacciaguerra, Perla, Übersetzung: Vogelgesang, Annette, Verlag: Rimbaud Verlagsges mbH // Rimbaud, Sprache: Deutsch // Italienisch, Schlagworte: Italienisch // Gedicht // Lyrik // Italienische Belletristik // Italien // Einzelne Dichter // Belletristik: allgemein und literarisch, Rubrik: Belletristik // Lyrik, Dramatik, Essays, Seiten: 191, Abbildungen: 1 schwarz-weiße Fotos, Gattung: Gedichte, Gewicht: 315 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Deutsche Liebesgedichte
1,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Unbezweifelt gehört die Liebe als existenzielles Gefühl seit jeher zu den Themen der Poesie überhaupt. Diese Anthologie versammelt 87 deutsche Liebesgedichte aus rund 400 Jahren Literaturgeschichte. Sie lädt ein zur Kontemplation und dazu, ein Gedicht wieder oder neu zu entdecken und soll als Grundlage für den Deutschunterricht dienen. Diese Sammlung umfasst u. a. Gedichte von: Martin Opitz, Paul Flemming Hofmann von Hofmannswaldau, G. A. Bürger, J. W. v. Goethe, Clemens Brentano, J. v. Eichendorff, Franz Grillparzer, Annette von Droste-Hülshoff, Heinrich Heine, Eduard Mörike, Theodor Storm, Arno Holz, Ricarda Huch, Frank Wedekind, Christian Morgenstern, Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse, Kurt Tucholsky, Bertolt Brecht, Erich Fried, Erich Kästner, Ingeborg Bachmann, Günther Grass und Herbert Grönemeyer.

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Deutsche Liebesgedichte
1,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Unbezweifelt gehört die Liebe als existenzielles Gefühl seit jeher zu den Themen der Poesie überhaupt. Diese Anthologie versammelt 87 deutsche Liebesgedichte aus rund 400 Jahren Literaturgeschichte. Sie lädt ein zur Kontemplation und dazu, ein Gedicht wieder oder neu zu entdecken und soll als Grundlage für den Deutschunterricht dienen. Diese Sammlung umfasst u. a. Gedichte von: Martin Opitz, Paul Flemming Hofmann von Hofmannswaldau, G. A. Bürger, J. W. v. Goethe, Clemens Brentano, J. v. Eichendorff, Franz Grillparzer, Annette von Droste-Hülshoff, Heinrich Heine, Eduard Mörike, Theodor Storm, Arno Holz, Ricarda Huch, Frank Wedekind, Christian Morgenstern, Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse, Kurt Tucholsky, Bertolt Brecht, Erich Fried, Erich Kästner, Ingeborg Bachmann, Günther Grass und Herbert Grönemeyer.

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Gert Westphal liest: Die Jahreszeiten in der de...
16,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Gert Westphal durch das JahrDer Jahreslauf in der Natur inspiriert die Schriftsteller wie kaum ein zweites Thema. Gert Westphal hat die schönsten Gedichte und Prosatexte aus verschiedenen Jahrhunderten zu Frühling, Sommer, Herbst und Winter herausgesucht und vorgetragen. Begeben Sie sich mit dem "König der Vorleser" auf eine anregende Poesie-Reise durch den Kreislauf der Jahreszeiten.Enthält u. a.: Gedichte von Ludwig Börne, Barthold Heinrich Brockes, Max Dauthendey, Annette von Droste-Hülshoff, Joseph von Eichendorff, Theodor Fontane, Emanuel Geibel, Johann Wolfgang von Goethe, Franz Grillparzer, Friedrich Hebbel, Heinrich Heine, Friedrich Hölderlin, Ludwig Hölty, Gottfried Keller, F.G. Klopstock, Nikolaus Lenau, Detlev von Liliencron, Eduard Mörike, Friedrich Müller, Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke, Friedrich Rückert, Hans Sachs, Theodor Storm, Georg Trakl, Ludwig Uhland, Walter von der Vogelweide, Josef Weinheber - und von Gert Westphal selbst.Auszüge aus Prosatexten von Hans Christian Andersen, Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine, Gottfried Keller, Eduard Mörike, Adalbert Stifter und Kurt Tucholsky.Gelesen von Gert Westphal.Produktion: Litraton 1989/1990/1992(4 CD, Laufzeit: 4h 55)

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Gert Westphal liest: Die Jahreszeiten in der de...
16,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Gert Westphal durch das JahrDer Jahreslauf in der Natur inspiriert die Schriftsteller wie kaum ein zweites Thema. Gert Westphal hat die schönsten Gedichte und Prosatexte aus verschiedenen Jahrhunderten zu Frühling, Sommer, Herbst und Winter herausgesucht und vorgetragen. Begeben Sie sich mit dem "König der Vorleser" auf eine anregende Poesie-Reise durch den Kreislauf der Jahreszeiten.Enthält u. a.: Gedichte von Ludwig Börne, Barthold Heinrich Brockes, Max Dauthendey, Annette von Droste-Hülshoff, Joseph von Eichendorff, Theodor Fontane, Emanuel Geibel, Johann Wolfgang von Goethe, Franz Grillparzer, Friedrich Hebbel, Heinrich Heine, Friedrich Hölderlin, Ludwig Hölty, Gottfried Keller, F.G. Klopstock, Nikolaus Lenau, Detlev von Liliencron, Eduard Mörike, Friedrich Müller, Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke, Friedrich Rückert, Hans Sachs, Theodor Storm, Georg Trakl, Ludwig Uhland, Walter von der Vogelweide, Josef Weinheber - und von Gert Westphal selbst.Auszüge aus Prosatexten von Hans Christian Andersen, Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine, Gottfried Keller, Eduard Mörike, Adalbert Stifter und Kurt Tucholsky.Gelesen von Gert Westphal.Produktion: Litraton 1989/1990/1992(4 CD, Laufzeit: 4h 55)

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
poema
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 65 Jahren erschien Eugen Gomringers Gedicht "avenidas" in der Zeitschrift "spirale". Es war ein erstes Beispiel jener "Konstellationen", die in der Folge eine wesentliche Grundform der Konreten Poesie bilden sollte. Auf unvermutete Weise hat dieses Gedicht in jüngster Vergangenheit für Zündstoff gesorgt und eine umstrittene Aktualität gewonnen - Anlass genug, das dichterische Werk des Begründers der Konkreten Poesie neu zu betrachten.Eugen Gomringer hat dazu eine Anzahl seiner wesentlichen Gedichte versammelt, sie selber kommentiert und ihnen Essays bekannter Autorenkollegen beigegeben. Er hält damit Rückschau auf die Entwicklung einer literarischen Bewegung, deren minimalistischer Reduktionismus zunächst als belanglose Spielerei belächelt wurde, deren kreatives Potential sich unterdessen jedoch in einer weltweiten Rezeption und Verbreitung erwiesen hat.Im Mittelpunkt des vorliegenden Bandes stehen sechzehn Texte, die ebenso sinnfällig wie schlagend vor Augen führen, dass nicht nur inhaltliche, sondern auch streng formale Verdichtung poetische Wirkungen hervorbringen kann. Die vielen Facetten dieses Verfahrens zeigen die Gedichte "schwiizer", "ode an züri", "fünf vokale", "schweigen", "kosmos chaos extase", "chumm", "wind", "häuser des i ging", "sie wirken zusammen", "avenidas y flores", "kein fehler im system", "konstellationen", "ping pong", "möv möv", "das schwarze geheimnis", "gleichmässig gleich" und "vokale".Mit Beiträgen von Maria v. Assel, Heike Baeskow, Max Bill, Mark E. Coray, Florian Cramer, Zsuzsanna Gahse, Annette Gilbert, Nora Gomringer, Nortrud Gomringer, Ingrid Isermann, Walter Jens, Robert Kudielka, Michael Lentz, Sybille Lewitscharoff, Kurt Marti, Peter von Matt, Franz Mon, Oskar Pastior, Ilma Rakusa, Wulf Segebrecht

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
poema
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 65 Jahren erschien Eugen Gomringers Gedicht "avenidas" in der Zeitschrift "spirale". Es war ein erstes Beispiel jener "Konstellationen", die in der Folge eine wesentliche Grundform der Konreten Poesie bilden sollte. Auf unvermutete Weise hat dieses Gedicht in jüngster Vergangenheit für Zündstoff gesorgt und eine umstrittene Aktualität gewonnen - Anlass genug, das dichterische Werk des Begründers der Konkreten Poesie neu zu betrachten.Eugen Gomringer hat dazu eine Anzahl seiner wesentlichen Gedichte versammelt, sie selber kommentiert und ihnen Essays bekannter Autorenkollegen beigegeben. Er hält damit Rückschau auf die Entwicklung einer literarischen Bewegung, deren minimalistischer Reduktionismus zunächst als belanglose Spielerei belächelt wurde, deren kreatives Potential sich unterdessen jedoch in einer weltweiten Rezeption und Verbreitung erwiesen hat.Im Mittelpunkt des vorliegenden Bandes stehen sechzehn Texte, die ebenso sinnfällig wie schlagend vor Augen führen, dass nicht nur inhaltliche, sondern auch streng formale Verdichtung poetische Wirkungen hervorbringen kann. Die vielen Facetten dieses Verfahrens zeigen die Gedichte "schwiizer", "ode an züri", "fünf vokale", "schweigen", "kosmos chaos extase", "chumm", "wind", "häuser des i ging", "sie wirken zusammen", "avenidas y flores", "kein fehler im system", "konstellationen", "ping pong", "möv möv", "das schwarze geheimnis", "gleichmässig gleich" und "vokale".Mit Beiträgen von Maria v. Assel, Heike Baeskow, Max Bill, Mark E. Coray, Florian Cramer, Zsuzsanna Gahse, Annette Gilbert, Nora Gomringer, Nortrud Gomringer, Ingrid Isermann, Walter Jens, Robert Kudielka, Michael Lentz, Sybille Lewitscharoff, Kurt Marti, Peter von Matt, Franz Mon, Oskar Pastior, Ilma Rakusa, Wulf Segebrecht

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
poema
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 65 Jahren erschien Eugen Gomringers Gedicht "avenidas" in der Zeitschrift "spirale". Es war ein erstes Beispiel jener "Konstellationen", die in der Folge eine wesentliche Grundform der Konreten Poesie bilden sollte. Auf unvermutete Weise hat dieses Gedicht in jüngster Vergangenheit für Zündstoff gesorgt und eine umstrittene Aktualität gewonnen - Anlass genug, das dichterische Werk des Begründers der Konkreten Poesie neu zu betrachten.Eugen Gomringer hat dazu eine Anzahl seiner wesentlichen Gedichte versammelt, sie selber kommentiert und ihnen Essays bekannter Autorenkollegen beigegeben. Er hält damit Rückschau auf die Entwicklung einer literarischen Bewegung, deren minimalistischer Reduktionismus zunächst als belanglose Spielerei belächelt wurde, deren kreatives Potential sich unterdessen jedoch in einer weltweiten Rezeption und Verbreitung erwiesen hat.Im Mittelpunkt des vorliegenden Bandes stehen sechzehn Texte, die ebenso sinnfällig wie schlagend vor Augen führen, dass nicht nur inhaltliche, sondern auch streng formale Verdichtung poetische Wirkungen hervorbringen kann. Die vielen Facetten dieses Verfahrens zeigen die Gedichte "schwiizer", "ode an züri", "fünf vokale", "schweigen", "kosmos chaos extase", "chumm", "wind", "häuser des i ging", "sie wirken zusammen", "avenidas y flores", "kein fehler im system", "konstellationen", "ping pong", "möv möv", "das schwarze geheimnis", "gleichmässig gleich" und "vokale".Mit Beiträgen von Maria v. Assel, Heike Baeskow, Max Bill, Mark E. Coray, Florian Cramer, Zsuzsanna Gahse, Annette Gilbert, Nora Gomringer, Nortrud Gomringer, Ingrid Isermann, Walter Jens, Robert Kudielka, Michael Lentz, Sybille Lewitscharoff, Kurt Marti, Peter von Matt, Franz Mon, Oskar Pastior, Ilma Rakusa, Wulf Segebrecht

Anbieter: Dodax
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot